Sport-Modus und manuelles Schalten - Fahrzeuge mit 6-Gang- Getriebe

Beachte: Nur bei entsprechender Geschwindigkeit und Motordrehzahl wird geschaltet.

Beachte: Im Sport-Modus funktioniert das Getriebe wie üblich, es wird jedoch schneller und bei höheren Motordrehzahlen geschaltet.

Beachte: Im Sport-Modus wird S in der Instrumententafel angezeigt.

Sport-Modus

Aktivieren Sie den Sport-Modus, indem Sie den Wählhebel auf Position S stellen.

Der Sport-Modus wird solange aufrechterhalten, bis Sie entweder manuell hoch- oder herunterschalten oder den Wählhebel auf D stellen.

Manuelles Schalten

Der Wählhebel darf nicht permanent ACHTUNG
Der Wählhebel darf nicht permanent auf – oder + gehalten werden.

Das Getriebe schaltet bei zu geringer VORSICHT
Das Getriebe schaltet bei zu geringer Drehzahl automatisch herunter und bei zu hohen Drehzahlen herauf.

Drücken Sie den Wählhebel nach vorn, um herunterzuschalten und nach hinten, um hochzuschalten.

Gänge können durch wiederholtes Bewegen des Wählhebels in kurzen Intervallen übersprungen werden.

Im manuellen Modus ist auch eine Kickdown-Funktion verfügbar. Siehe Kickdown.

    Siehe auch:

    Schlüssellose Entriegelung
    Schlüssellose Entriegelung Zum passiven Entriegeln oder Verriegeln des Fahrzeugs muss sich ein gültiger Sender innerhalb eines der drei externen Erfassungsbereiche befinden. Fahrzeu ...

    Verriegeln und Entriegeln der Türen mit dem Schlüssel
    Schlüsseloberseite zur Fahrzeugfront drehen, um die Tür zu verriegeln. Schlüsseloberseite zum Fahrzeugheck drehen, um die Tür zu entriegeln. ...

    Außenansicht
    Stilelemente wie der markante Kühlergrill und extra breite Radhäuser unterstreichen die prägnante Linienführung des Ford Kuga. Dieses Konzept setzt sich bei den Scheinwerfern im Pr ...