Durchqueren von Wasser

Durchfahren von Wasser

Fahren Sie nur im Notfall und nicht VORSICHT
Fahren Sie nur im Notfall und nicht unter normalen Bedingungen durch Wasser.

Wenn Wasser in den Luftfilter eintritt, können Motorschäden die Folge sein.

Im Notfall kann das Fahrzeug bei einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h durch Wasser mit einer Tiefe von maximal 200 Millimeter fahren. Beim Durchfahren von fließendem Wasser sollten Sie besonders vorsichtig vorgehen.

Behalten Sie beim Durchfahren von Wasser eine niedrige Fahrgeschwindigkeit bei und halten Sie das Fahrzeug nicht an.

Nach dem Durchfahren von Wasser und sobald es der Verkehr zulässt: • Betätigen Sie das Bremspedal leicht und prüfen Sie, ob die volle Bremskraft erhalten wird.

• Prüfen Sie, ob das Signalhorn funktioniert.

• Prüfen Sie, ob die Fahrzeugleuchten vollständig funktionsfähig sind.

• Prüfen Sie die Servounterstützung des Lenksystems.

    Siehe auch:

    CDs auswerfen
    Beachte: Durch Drücken der Taste EJECT wird automatisch wieder auf Radioempfang geschaltet. Beachte: Falls Sie die Taste EJECT versehentlich gedrückt haben, können Sie den Vorgang ...

    Citroen, Ford, Renault: C1, Ka und Twingo im Vergleichstest
    Die Krise lässt grüßen und ändert Denkweisen. Früher wurde gern die Frage gestellt, wie viel Auto es sein soll. Nach ein wenig Überlegen landete man dann bei so etwas ...

    Programmieren einer neuen Fernbedienung.
    1. Zur Programmierung der neuen Fernbedienungen den Zündschlüssel viermal innerhalb von sechs Sekunden in Stellung II drehen. 2. Zündschlüssel in Stellung 0 drehen. Es ert&oum ...