Sicherheit

In puncto Sicherheit kennt die neue Generation des Ford C-MAX keine Kompromisse. Aus diesem Grund können Sie und Ihre Mitreisenden sich wirklich gut aufgehoben fühlen, denn beide Modelle verfügen über innovative Technologien, die jede Fahrt zu einem sicheren und entspannten Vergnügen machen.

5-Sterne-Maximalergebnis im unabhängigen Euro NCAP-Crashtest
Auf das moderne Sicherheitskonzept des Ford C-MAX und Ford Grand-C-MAX können Sie sich verlassen! Der Beweis dafür ist seine erstklassige Bewertung beim jüngsten Euro NCAP-Crashtest, den er mit Bestnoten absolviert hat. Beide Modelle erhielten volle fünf Sterne in der Gesamtbewertung die sich aus den vier Kategorien Insassenschutz, Kindersicherheit, Sicherheitsausstattung und Fußgängersicherheit zusammensetzt.


Aktive und passive Sicherheit
Die umfangreiche Sicherheitsausstattung des Ford C-MAX und des Ford Grand C-MAX sorgt für ein entspanntes Fahrgefühl:


Intelligentes Sicherheits-System


Das Herzstück in Sachen passive Sicherheit ist das intelligente Sicherheitssystem (IPS). Dazu zählen:

Frontairbag für Fahrer und Beifahrer
Kopf-Schulterairbags vorn und für die äußeren Sitzplätze der zweiten Sitzreihe
Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer
Sicherheitsgurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorn
3-Punkt-Sicherheitsgurte auf allen Plätzen, vorn höhenverstellbar
Sicherheitspedalerie


Torque Vectoring Control (TVC)
Mit diesem System wird die Spurstabilität in engen Kurven verbessert, indem die Bremskraft auf das innere Rad und die Leistung auf das äußere Rad übertragen werden. Dank der verbesserten Traktion und der verringerten Untersteuerung manövrieren Sie sich ganz souverän durch Kurven.

Elektronisches Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP)
Das serienmäßige elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) greift automatisch ein, sobald das Fahrzeug in Extremsituationen auszubrechen droht. Durch den gezielten Eingriff in das Motor- und Bremsmanagement kann der stabile Fahrzustand wiederhergestellt werden.

Notbremslicht
Durch das automatische Einschalten der Warnleuchten während einer Notfallbremsung werden nachfolgende Fahrzeuge gewarnt.

Sicherheits-Bremsassistent
Der Sicherheits-Bremsassistent (EBA – Emergency Brake Assist) erkennt an der Geschwindigkeit, mit der der Fahrer das Bremspedal betätigt, ob es sich bei dem Bremsvorgang um eine „echte Notbremsung“ handelt. Ist dies der Fall, baut das System den vollen Bremsdruck auf, auch wenn der Fahrer das Pedal noch nicht vollständig durchgetreten hat. Das hilft im Notfall, den Bremsweg entscheidend zu verkürzen!

Berganfahrassistent
Der Berganfahrassistent unterstützt das sichere Anfahren an Steigungen, indem das Zurückrollen des Fahrzeugs verzögert wird. So haben Sie länger Zeit, um vom Brems- auf das Gaspedal zu wechseln.


Anhänger-Stabilisierungssteuerung
Diese Steuerung sorgt für zusätzliche Kontrolle beim Mitführen von Anhängern. Die Steuerung korrigiert leichte Schwingungsbewegungen des Anhängers selbsttätig.


Reifendruckkontrollsystem
Zu geringer Luftdruck erhöht nicht nur den Kraftstoffverbrauch, sondern auch den Reifenverschleiß. Und bei zu großer Belastung kann der Reifen im schlimmsten Fall sogar platzen. Das optional erhältliche Reifendruckkontrollsystem (DDS – Deflation Detection System) signalisiert Ihnen über eine Warnleuchte den Druckabfall der Reifen. Damit sind Sie sicher und ökonomisch unterwegs!


ISOFIX-Kindersitz-Halterung*
Sicherheit, Komfort und Schutz Ihrer Kinder stehen an erster Stelle. Aus diesem Grund sind die äußeren Sitze der zweiten Sitzreihe mit ISOFIX-Ankerpunkten für Kindersitze ausgestattet.

* Hinweis: Ein Kindersitz sollte nie auf den Vordersitzen montiert werden, wenn das Ford-Fahrzeug mit einem aktiven Beifahrerairbag ausgestattet ist. Der sicherste Platz für Kinder ist sicher angeschnallt auf den Sitzen der zweiten Reihe.

Rückfahrkamera
Beim Einlegen des Rückwärtsgangs erscheint auf dem Multifunktionsdisplay automatisch das Bild der Rückfahrkamera, das den Bereich hinter dem Fahrzeug zeigt. Zusätzlich angezeigte grafische Symbole kennzeichnen Breite und Mittellinie des Fahrzeugs. So wird das Manövrieren deutlich einfacher und sicherer.

Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer
Mithilfe dieses Systems können Sie Ihre Höchstgeschwindigkeit einstellen. Das Motormanagement stellt sicher, dass Sie innerhalb der von Ihnen eingestellten Geschwindigkeitsgrenze bleiben und hilft Ihnen dabei, sich auf die Straße anstatt auf den Tacho zu konzentrieren. Sobald diese voreingestellte Geschwindigkeit überschritten wird, schalten sich automatisch eine Warnleuchte und ein Warnton hinzu.


Einpark-Assistent
Überlassen Sie das Einparken doch einfach Ihrem Fahrzeug und verzichten Sie auf komplizierte Parkmanöver. Der Einpark-Assistent ermittelt mit Hilfe von Ultraschall-Sensoren, ob eine Parklücke ausreichend groß ist und steuert automatisch das Lenkrad. Lediglich das Gas- und Bremspedal müssen Sie selbst betätigen.
 

    Siehe auch:

    Keyless Start
    Keyless Start Startknopf drücken. Siehe Schlüsselloses Startsystem. ...

    Fahrzeug entriegeln
    Beachte:Wird das Fahrzeug länger als drei Tage nicht entriegelt, wechselt das schlüssellose System in den Stromsparbetrieb. Dadurch soll die Fahrzeugbatterie vor Entladung geschützt ...

    Verriegeln und Entriegeln der Türen mit dem Schlüssel
    Schlüsseloberseite zur Fahrzeugfront drehen, um die Tür zu verriegeln. Schlüsseloberseite zum Fahrzeugheck drehen, um die Tür zu entriegeln. ...