Sicherheit

Der Ford Fiesta erreicht einen überragenden Sicherheitsstandard, besonders für einen Kleinwagen. Daher wurden ihm auch beim Euro NCAP-Test 5 Sterne für den Insassenschutz von Erwachsenen verliehen, weitere 4 Sterne für den Schutz von Kindern und 3 Sterne (von maximal 4 erreichbaren Sternen) für den Fußgängerschutz.

Erfahren Sie hier, wie der Ford Fiesta diese hervorragende Bewertung erreicht hat und warum seine Sicherheitsstandards so hoch sind.

 

Stabilere Karosserie für besonderen Schutz
Um Ihnen und Ihren Mitfahrern im Falle eines Unfalls erhöhten Schutz vor Verletzungen zu bieten, ist die Karosserie des Ford Fiesta jetzt stabiler als je zuvor. Sie besteht aus extrem festem Stahl und speziell geformten Karosserieteilen, mit Knautschzonen vorn und hinten, die so ausgelegt sind, dass sie die Wucht eines Aufpralls absorbieren.

Perfekt aufeinander abgestimmte Sicherheitssysteme, die in Sekundenbruchteilen reagieren
Der Ford Fiesta ist mit dem intelligenten Sicherheits-System IPS (Intelligent Protection System) ausgerüstet, das eine Reihe innovativer Technologien zum Schutz der Insassen koordiniert.
Neben seiner äußerst stabilen Karosserie aus hochfestem Stahl besitzt der Ford Fiesta eine Reihe von Airbags, die Sie und Ihre Passagiere rundum schützen. Zusätzlich klappen die Lenksäule und die Pedalen im Fall eines Unfalls weg, um die Verletzungsgefahr des Fahrers zu reduzieren.

Airbags schützen Sie von allen Seiten
Wenn Sie wissen, dass Sie im Ford Fiesta durch eine Vielzahl von Airbags geschützt sind, werden Sie sich gleich viel sicherer fühlen. Zusätzlich zu den Frontairbags auf Fahrer- und Beifahrerseite gibt es auf jeder Seite Airbags mit Kopf- und Brustkorbschutz oder Seitenvorhang-Airbags mit Brustkorb-Seitenairbags. Es gibt sogar einen Airbag, der die Knie des Fahrers schützt.

Topmoderne Technologie für sichere Sitze und Sicherheitsgurte
Alle Sitze im Ford Fiesta sind mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten versehen. Außerdem gibt es eine Rampe zur Vermeidung von „Submarining“, das Hindurchrutschen unter dem Gurt im Falle eines Aufpralls von vorn. Die Vordersitze wurden außerdem speziell gestaltet, um Schleudertraumata zu verhindern, und verfügen über den BeltMinder™, ein Gurtwarnsystem, das an das Anlegen des Sicherheitsgurtes erinnert.

Sichere Sitze für kleine Passagiere
Für Kinder auf Reisen bieten wir einen speziell gestalteten Kindersitz an. Das System ist als Zubehör erhältlich und kann mit einem ISOFIX-System an den hinteren äußeren Sitzen befestigt werden. Eine ähnliche Variante ist auch für Kleinkinder bis 18 Monate erhältlich.

Behalten Sie immer die Kontrolle – mit ESP
Das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) überwacht kontinuierlich Ihre Fahrsituation. Es erkennt, wenn Sie von Ihrer Fahrspur abweichen und unterstützt Sie, wenn nötig, durch eine Korrektur der Fahrrichtung dabei, wieder zurückzusteuern. Im Notfall hilft diese Technologie außerdem bei der Reduzierung des Bremsweges.

Innovative Systeme für mehr Bremssicherheit
Das Antiblockier-Bremssystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) sorgt für kontrollierteres Bremsen. Müssen Sie zum Beispiel in der Kurve bremsen oder kommt es zu einer Notbremsung, verhindert das ABS, dass Sie ins Schleudern geraten. Beide Systeme sind standardmäßig in alle Ford Fiesta-Modelle eingebaut.

EBA bringt noch mehr Leistung im Falle einer Notbremsung
Durch den Sicherheits-Bremsassistenten (EBA) erreicht der Ford Fiesta bei einer Notbremsung maximale Bremswirkung. Dieses System erkennt, wie viel Druck Sie selbst auf die Bremse ausüben, und erhöht ihn bei Bedarf automatisch.

Hellere Scheinwerfer für sicheres Fahren bei Dunkelheit
Halogen-Projektorscheinwerfer erzeugen helleres, intensiveres und durchdringenderes Licht, damit Sie besser sehen (und gesehen werden) und somit letztlich sicherer fahren. Bei den Modellen Titanium und Fiesta S sind sie serienmäßig eingebaut, bei anderen Modellen können sie optional integriert werden.
 

    Siehe auch:

    Verkehrsfunkdurchsage abschalten
    Nach einer Verkehrsdurchsage schaltet das Audiogerät automatisch auf die zuvor unterbrochene Wiedergabefunktion zurück. Um eine laufende Verkehrsdurchsage abzuschalten, drücken Sie ...

    Titelwahl
    • Zum Abspielen des nächsten Titels einmal, zum Abspielen folgender Titel mehrmals die Taste Suchlauf aufwärts drücken. • Um an den Anfang des aktuellen Titels zurückzusch ...

    Verwenden von Überbrückungskabeln
    VORSICHT Es dürfen ausschließlich Batterien gleicher Nennspannung verbunden werden. Es dürfen ausschließlich Starthilfekabel mit isolierten Klemmen und ausreichendem Quer ...