Ford S-MAX: Zum fünften Mal „Flotten-Award“-Gewinner bei Vans

Der Ford S-Max hat in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge den „Flotten-Award“ in der Van-Kategorie gewonnen. Mit der renommierten Auszeichnung, die bei einer Gala in Hersbruck verliehen wurde, küren jährlich die Leser der Münchener Fachzeitschrift „Autoflotte“ herausragende Flottenfahrzeuge und Flottendienstleister in unterschiedlichen Kategorien mit den „grünen A's“.

Dieses Mal hatten 5.800 Leser, überwiegend Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen, ihre Stimme online oder via Post und Fax abgegeben.

Mit seinem 5 2-Sitzkonzept inklusive seines innovativen Sitzsystems Ford FFS (FoldFlatSystem), einem modernen Design und einem vielseitigen Motorenangebot spricht der Ford S-MAX auch und gerade Flottenkunden an. Der Ford S-MAX kam im Mai 2006 auf den Markt und gewann auf Anhieb nicht nur zahlreiche Vergleichstests, sondern auch – über den „Flotten-Award“ der Fachzeitschrift „Autoflotte“ hinaus – viele weitere Auszeichnungen. So ist der Ford S-MAX unter anderem das „Auto des Jahres 2007“, das „Auto1 of Europe“ sowie Gewinner des „Design Award“ der Fachzeitschrift Auto Bild.

Die jüngste Generation des erfolgreichen Ford S-MAX ist, wie das andere Großraum-Vanmodell Ford Galaxy, seit Mitte des vergangenen Jahres verfügbar, und das mit einem frischen Ford-kinetic-Design-Update, einem weiter aufgewerteten Interieur und einem ganzen Bündel zusätzlicher Sicherheits- und Komfortsysteme. Besonders erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang Fahrer-Assistenzsysteme wie der Tote-Winkel-Assistent, ein Fahrspur-Assistent oder ein Müdigkeitswarner. Diese Elektronik ist kein überflüssiger Schnickschnack, sondern hilft, Unfälle aktiv zu vermeiden und damit nicht zuletzt auch Kosten zu sparen.

Auch auf der Antriebsseite wartet der Ford S-MAX mit markanten Neuerungen auf. Dazu gehören zum einen die neuen EcoBoost-Benzindirekteinspritzer mit einem Leistungsspektrum von 118 kW/160 PS bis 176 kW/240 PS. Zum anderen wurden die Duratorq-TDCi-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung gründlich überarbeitet. Hier reicht das Leistungsspektrum von 85 kW/115 PS bis zu 147 kW/200 PS. Alle Motoren entsprechen der Euro-5-Abgasnorm, sind leistungsstark und dennoch wirtschaftlich.  

    Siehe auch:

    Schlüssellose Entriegelung
    Schlüssellose Entriegelung Zum passiven Entriegeln oder Verriegeln des Fahrzeugs muss sich ein gültiger Sender innerhalb eines der drei externen Erfassungsbereiche befinden. Fahrzeu ...

    Bestätigung des Verriegelns und Entriegelns
    Beachte: Verfügt Ihr Fahrzeug über Doppelverriegelung, blinken die Blinkleuchten nur zweimal, wenn die Doppelverriegelung aktiviert wurde. Beim Verriegeln der Türen blinken die Bli ...

    Anhänge
    Typengenehmigungen HINWEIS: FCC/INDUSTRY CANADA Dieses Gerät entspricht Abschnitt 15 der FCC-Vorschriften. Der Betrieb unterliegt den folgenden beiden Bedingungen: (1) vom Gerät gehen ...